Christoph-Rodt-Grundschule Neuburg an der Kammel
Christoph-Rodt-Grundschule Neuburg an der Kammel

Zoobesuch in Augsburg


 

Am Freitag, 25. August 2014 fuhr die gesamte Christoph-Rodt- Grundschule nach Augsburg in den Zoo. Alle hatten das neue Schul-Shirt an, so überwog die Farbe Türkis an diesem sonnigen Tag im Zoo.

Alles lief super ab und alle waren "Guad drauf" !

Wir hatten alle unser neues Schul-Shirt an.
Das viele Laufen macht müde. Oder?

Unser Sportfest im Juli 2014 /Bundesjugendspiele


 

Wie jedes Jahr zeigten unsere Kinder auch heuer begeistert ihr sportliches Können. Bei strahlendem Sonnenschein traten die Schüler

zum 50 m - Lauf, zum Weitsprung und zum Werfen an.

Sie wurden dabei tatkräftig von unseren Eltern unterstützt.

Vielen Dank dafür!

 

Kreissportfest Leichtahletik in Krumbach 

 

Fünf Buben und Mädchen unserer Schule waren am 02. Juli 2014 beim Kreissportfest Leichtathletik der Grundschulen in Krumbach mit dabei.

 

Obwohl es vier Stunden lang regnete, machte der Wettkampf viel Spaß und der 10. Platz unter 22 teilnehmenden Mannschaften ist doch ein toller Erfolg.

 

Glückwunsch an unsere erfolgreichen Athleten !!!

Wallfahrt nach Höselhurst am 26. Juni 2014

 

Bei Sonnenschein versammelten sich alle Schüler im Schulhof und starteten zur diesjährigen Wallfahrt nach Höselhurst. Erste Station war die Lourdeskapelle in der Bahnhofstraße. Neben dem Morgengebet erklärte Pfarrer Fritz uns die Kapelle. Ursprünglich war es eine Kapelle für Kranke, die im benachbarten Haus verweilten. Anschließend wanderten wir weiter zur alten Turnhalle . Dort verweilten wir vor einem großen Kreuz und sangen das Lied: "Halte zu mir guter Gott". Dann führte uns Frau Mayer über den Kammelsteg, vorbei am Kindergarten, durch die Gartenstraße zum alten Höselhurster Weg hinauf. Oben angekommen trafen wir uns am "Xaveres Kreuz". Mitten in der Natur steht das Kreuz und wir sangen: "Regenbogen, buntes Licht". Am Waldesrand entlang wanderten wir Richtung Höselhurst. Mitten im Wald entdeckten wir noch ein Bild von der Mutter Gottes. Dort sangen wir ein Marienlied. Jetzt war es nicht mehr weit bis zur St. Nikolauskirche in Höselhurst. Die Kirche ist sehr alt und besitzt einen sehr wertvollen Altar mit der Beweinung Christi. Dort beteten und sangen wir zur Ehre Gottes. Im Anschlss an den Kirchenbesuch zogen wir weiter zum Fahrplatz. Dort war unsere letzte Station. Vor dem Kreuz am Fahrplatz sangen wir unser Wallfahrtslied. Der Elternbeirat belohnte unsere Mühen mit einer Brotzeit und Getränken. Gestärkt konnten wir noch spielen bis der Bus uns nach Hause brachte.

OFFENES SINGEN

am 6. Juni 2014

 

Über 50 Gäste waren der Einladung zum „Offenen Singen“ gefolgt und verbrachten am letzten Schultag vor den Pfingstferien eine lustige Singstunde an der Grundschule in Neuburg.

Mit einem „Guten-Morgen-Kanon“ starteten alle gemeinsam, bevor bei der „lustigen Familie“ gleich einige Erwachsene eine Verpflichtung als Solist aufs Auge gedrückt bekamen. Nachdem einige Mamas und Papas bei der „lustigen Familie“ noch zum aktiven Mitmachen aufgefordert werden mussten, blieb bei dem Lied „Drei Schweine saßen an der Leine“ keiner mehr auf seinem Platz sitzen. Auch der zweistimmige Spatzenchor beim „Spatzenlied“ konnte sich wirklich hören lassen. Bei „Drunt in dr’ greana Au“ war das Gedächtnis stark gefordert, um sich auch wirklich jedes Detail merken zu können. Gefährlich wurde es bei dem Lied „Im Walde von Toulouse“. Doch nachdem alle die Schießübungen der Räuber geübt hatten, konnte auch hier nichts schief gehen. Mit einem „Fußball-Lied“ – passend zur baldigen WM – ging die Singstunde schwungvoll zu Ende.



 

SINGSTUNDE MIT DEN VORSCHULKINDERN UND DEM SCHULCHOR NEUBURG


Im Rahmen der „Aktionstage Musik in Bayern“ veranstaltete die Christoph-Rodt-Grundschule in Neuburg eine gemeinsame Singstunde mit Kindergarten- und Schulkindern. So hatten sich am Montag, den 2. Juni 2014, über 30 Kindergartenkinder zwischen die Kinder des Schulchores gemischt und ließen nach einem Begrüßungslied in sämtlichen Sprachen verschiedene lustige Lieder erklingen. Sie sangen vom „Auto von Lucio“, der nicht wirklich damit vorankommt, weil dieses ein Loch im Reifen hat, und vom „Vetter Michel“, der ein Reiter werden will, aber kein Pferd hat. Viel Spaß hatten die Kinder auch beim „Kartoffel-Boogie“, wo die Kartoffeln durch den Keller rollen und so gar nicht still liegen wollen. Beim „Bruder Anton“ durften die Kinder musikalisch bestimmen, was es an jedem Wochentag zum Mittagessen geben soll. Am meisten gelacht wurde bei dem Lied „Stimmt das oder stimmt das nicht?“, wo viele Dinge verkehrt gesungen werden und die Welt komplett auf den Kopf gestellt wird. Oder hat jemand schon einmal gesehen, wie jemand auf dem Herd reitet oder wie eine Katze ihr Haus trägt? Mit dem Abschlusslied „Let’s keep fit!“ ging eine fröhliche und lustige Singstunde viel zu schnell zu Ende. 

 

Frau Mair und Frau Stein begleiteten die Kinder musikalisch
Die Kiga-Kinder machten toll mit.
Alle hatten großen Spaß am Singen.

Bauernhofbesuch

Der Bayerische Bauernverband lud die Klassen 2a, 2/3b und 3/4a
zum Projekt „Landfrauen machen Schule“ auf den Bauernhof der Familie Jekle nach Edelstetten ein.

Frau Jekle zeigte uns nicht nur jeden Winkel des
äußerst modernen Betriebes, sondern führte uns auch mit zahlreichen Infos in  die Welt der Kühe, der Milchverarbeitung und des täglichen Arbeitslebens auf einem Hof ein. Natürlich durfte auch eine Brotzeit nicht fehlen.

So wurden wir mit leckerem Brot und selbstgemachter Butter verköstigt. Zum Abschluss konnten die Kinder noch auf die riesigen Traktoren sitzen und sich von den Kälbchen an den Fingern „zuzeln“ lassen.
An einem zweiten Projekttag stellte Frau Löhle den Kindern zahlreiche
Milchprodukte vor und zeigte ihnen den langen Weg auf, wie diese von der Kuh über die Molkerei in unsere Kühltheken kommen. Außerdem stellten die Kinder in Gruppenarbeit Erdbeermilch, Bananenquark, Käsespieße und Butter her.
Natürlich wurde das leckere Buffet anschließend auch verzehrt.

 

Herzlichen Dank an Frau Jekle, Frau Stelzle und Frau Löhle für die zwei
tollen und erlebnisreichen Tage!



 

Unser Schul-Shirt
 

Auf Anregung von Schülern nahm der Elternbeirat dieses Schuljahr das Projekt „Gemeinsames Schul-T-Shirt“ in Angriff. Innerhalb kürzester Zeit präsentierte er dem Lehrerkollegium erste Entwürfe und in gemeinsamer Absprache und nach gegenseitigen Optimierungsvorschlägen entstand schließlich unser äußerst gelungenes, leuchtend blaues Schul-Shirt.

Beim Aktionstag „Kinder laufen für Kinder“ und beim Konzert des Schulchors kam es bereits zweimal offiziell zum Einsatz. Das heißt aber nicht, dass es nicht jederzeit getragen werden darf!


 


 

Vorderseite
Rückseite
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph-Rodt-Grundschule